Verkehrserziehung

Von der ersten Klasse an unternehmen unsere Klassen häufig Unterrichtsgänge, bei denen sie lernen, sich als Fußgänger im Straßenverkehr aufmerksam und korrekt zu verhalten. Das Fahren mit Kettcars und Fahrrädern auf dem Schulhof wird gezielt geübt und dient als Vorbereitung auf das Fahrradfahren außerhalb des Schulgeländes im normalen Verkehr.

Die Schülerinnen und Schüler lernen, soweit es ihnen möglich und sinnvoll ist, den Umgang mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie nutzen diese häufig im Zusammenhang mit Besuchen außerschulischer Lernorte oder bei Ausflügen. Dazu kommt das individuelle Training einzelner Schülerinnen und Schüler, wenn für diese die Möglichkeit besteht, dass sie so selbstständig zur Schule und wieder nach Hause gelangen können.