Inklusion mit dem Berufsbildungswerk BBW Nordhessen

 

5 Schüler der Berufsorientierungsstufe Klasse Failing besuchten im Dezember 2012 die Initiative Inklusion BBW. Diese will Schülern,  insbesondere mit Anspruch auf sonderpädagogische Förderung helfen, ihre Chancen zur Teilhabe am Arbeitsleben wahrzunehmen.
Ziel des Projektes ist es, jungen Menschen Wege in das Berufsleben aufzuzeigen und nach ihren Möglichkeiten zu eröffnen.
Die beteiligten Schüler/innen sollen durch die Teilnahme an den Modulen
• Potentialanalyse
• Berufsorientierung
• Betriebspraktikum
ihre berufsbezogenen Interessen erkunden. Sie sollen ein realistisches Bild der Berufswelt, ihren Arbeitsbedingungen und Arbeitsanforderungen entwickeln um den für sie passenden beruflichen Weg zu finden.
Die Schüler besuchten das Berufsbildungswerk BBW  in der Wolfhagerstr. 52 in Kassel. Dort arbeiteten sie 2 Tage in der Berufsorientierung Holz und 2 Tage in der Berufsorientierung Metall.

Weitere Bilder sind in der Fotogalerie zu sehen.